Born to Run - Christopher McDougall

Born to Run

Von Christopher McDougall

  • Veröffentlichungsdatum: 2010-04-26
  • Genre: Sport und Freizeit
Score: 4
4
From 130 Ratings

Beschreibung

Originell, faszinierend, abenteuerlich: ein Journalist auf der Suche nach dem letzten Geheimnis des Sports

Seine Passion: das Laufen, sein Beruf: das Schreiben. Christopher McDougall suchte eine Antwort auf eine vermeintlich einfache Frage: Warum tut mir mein Fuß weh? Wie er sind Millionen von Hobbyläufern mindestens einmal im Jahr ernsthaft verletzt. Nach unzähligen Zyklen des Dauerschmerzes, der Kortisonspritzen und immer neuer Hightech-Sportschuhen stand McDougall kurz davor, zu kapitulieren und die Diagnose der Mediziner ein für alle Mal hinzunehmen: „Sie sind einfach nicht zum Laufen gemacht.“ Stattdessen hat sich der Journalist weit abseits der kostspieligen Empfehlungen von Ärzten und Ausrüstern auf eine abenteuerliche Reise zu den geheimnisvollsten und besten Läufern der Welt begeben.

Eine Reise, die McDougall in die von Mythen erfüllten Schluchten der Copper Canyons in Mexiko führen sollte, wo ein Volk lebt, das sich seit Jahrhunderten unter extremen Bedingungen seine Lebensweise bewahrt hat. Die Tarahumara verkörpern den menschlichen Bewegungsdrang in seiner reinsten und faszinierendsten Form. Laufen über lange Strecken ist für sie so selbstverständlich wie atmen. Was wussten sie, was McDougall nicht wusste? In seiner Reportage geht er den vergessenen Geheimnissen der Tarahumara nach. Er verbindet lebendiges Infotainment über neueste evolutionsbiologische und ethnologische Erkenntnisse mit zahlreichen, inspirierenden Porträts von Menschen, die sich – egal, ob sie zum Spaß das Death Valley durchqueren oder einen Ultramarathon in den Rocky Mountains absolvieren – eines bewahrt haben: die Freude daran, laufen zu können wie ein Kind. Einfach immer weiter. Denn in Wahrheit, so McDougalls Fazit, sind wir alle zum Laufen geboren.

Bewertungen

  • Läufer lesen

    5
    von Diorgle
    Dieses Buch sollte von jedem Läufer einmal gelesen werden meine Schuhe mein Art zu laufen alles hat sie nach diesem Buch verbessert
  • Angenehme und motivierende Lektüre

    5
    von Solera_1847
    Kaum hat man in diesem Buch ein paar Seiten gelesen, muss man raus und laufen. Zumindest mir ging es so, denn in den letzten vier Tagen bin ich knapp über 30 km gelaufen. Eine lächerlich geringe Strecke im Vergleich mit den hier geschilderten Entfernungen, aber ohne das Buch hätte ich es sicher nicht gemacht. Teilweise ist der Erzählstil sehr journalistisch, gelegentlich aber auch so spannend wie in einem guten Roman. Alles in allem eine hervorragende Lektüre.

Kommentare